Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Abend in der Indonesischen Reihe

19. April 2023 @ 19:00 - 21:00

“Verkauf mich nicht!” sagte der junge Missionar zu dem Direktor der NZG (Nederlandsch Zendeling Genootschap), als er erfuhr, dass sein Missionswerk in Karoland auf Sumatera finanziell von einer Tabakplantage unterstützt wird. Ja, die Geschichte der Missionierung des Karovolkes hat viel zu tun mit den wirtschaftlichen Angelegenheiten der Konzerne und niederländischen Kolonialregierung. Hendryk C. Kruyt, war der Name des Missionars. Er kam in Medan am 18.April 1890 an. Dieses Datum nehmen wir als das Geburtsdatum der Karo-Batak-Kirche (GBKP). Sein Vater und sein Bruder waren Missionare in Java. Aber er hatte seine eigene Vorstellung und Art, wie er das Evangelium verkündigen wollte. Er lehnte es ab, dass sein Werk von weltlicher Macht ausgenutzt würde. Er legte seine europäische Kleidung ab, und kleidete sich wie Karo-Männer, damit er nicht als Europäer, sondern als ein Karo-Mann gesehen wurde. Dieser Mann hat das Missionfeld verlassen, ohne jemanden zu Christus zu bringen, weil er mit der Tabakplantage in Konflikt geraten war. Er ging in die Schweiz, um sein medizinisches Wissen zu vertiefen.

Die Verkündigung des Evangeliums und die Kirche sind in Indonesien manchmal als Werkzeuge des europäischen Kolonialismus verdächtigt, deshalb mussten die Missionare zu der Regierung Abstand halten, obwohl sie bei mehreren Gelegenheiten Hilfe brauchten. Heutzutage sind 10,55 % der Bevölkerung in Indonesien Christen und Christinnen.

Darüber wird Pfr. Albert Purba einen Vortrag halten. Sie sind dazu herzlich eingeladen. Und um eine klare Vorstellung der christlichen indonesischen Geschichte zu bekommen, bringen Sie gerne viele Fragen mit. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Details

Datum:
19. April 2023
Zeit:
19:00 - 21:00

Veranstaltungsort

Frühherrenhaus
Petersilienstraße 3a
Herford, 32052
Google Karte anzeigen